SchulmuseumFuehrer

FührerErdgeschoß / Carcer

Bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts fehlte er an höheren Schulen nie, auch an Volksschulen hat es ihn zuweilen gegeben, den eigenen Raum, in dem Schüler Arreststrafen abzusitzen hatten. Für einige Stunden, am Stück oder in Raten, wurden die mit Carcerstrafe belegten Schüler vom Hausmeister eingeschlossen und nach der vorgeschriebenen Zeit wieder freigelassen. Dafür mußten sie an manchen Schulen dem Hausmeister eine Gebühr entrichten.

Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde die Carcerstrafe zunehmend kritisch beurteilt: "Der dunkle Ort erregt leicht Gefühle und Neigungen, welche das Licht zu scheuen haben", auch wirke "besonders gesundheitsgefährlich die Angst, welche den Eingeschlossenen, von allem Verkehr mit Menschen abgesonderten kleinen Sünder in seinem Gefängnisse leicht befällt". Die Carcerstrafe wurde abgeschafft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk